Digitalisierung

Die Digitalisierung stellt die Gesellschaft und insbesondere auch die Arbeitswelt vor enorme Herausforderungen. Bei der Betrachtung sowohl der positiven als auch die negativen Aspekte des technischen Fortschritts dürfen die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nicht außer Acht gelassen werden.
Mit der Digitalisierung verbundene Chancen für die Verbesserung von Arbeitsbedingungen und zur Optimierung von Prozessen müssen konsequent genutzt werden. Auf der anderen Seite darf sie aber nicht dazu missbraucht werden, Arbeitsplätze zu vernichten oder im Zuge der Globalisierung in Niedriglohnländer zu verlagern. Die Digitalisierung bietet vielfältige Möglichkeiten, neue Formen der Beschäftigung zu kreieren. Als Gewerkschaft müssen wir uns dafür einsetzen, dass dabei die Arbeitnehmerinteressen ausreichend beachtet werden.